Hauptmenü

Inhalt

Informationen zur Corona-Krise

Videobotschaft des Präsidenten der Bundessteuerberaterkammer, Herrn Dr. Hartmut Schwab:

Sondernewsletter v. 12.05.2020:
CORONA-KRISE >>> Schutzschirm V für den Berliner Mittelstand >>> Deutscher Steuerberaterkongress 2020 online

Sondernewsletter Corona-Krise Schutzschirm V für den Berliner Mittelstand

Newsletter 12/2020 v. 06.05.2020: 
u. a. CORONA-KRISE >>> Auswirkungen des Coronavirus auf Außenprüfungen in Unternehmen der Gastronomiebranche >>> Unterstützung bei der Beantragung von Kurzarbeitergeld (Hierbei handelt es sich um eine regionale Meldung für Berlin und Brandenburg, so dass Rückschlüsse auf andere Bundesländer nicht ohne Weiteres gezogen werden können.)

Newsletter 12_2020

 

Newsletter 11/2020 v. 27.04.2020: 
u. a. CORONA-KRISE >>> Weitere Liquiditätshilfe für Handel, Kultur und kleine Unternehmen und Senkung der Mehrwertsteuer auf Speisen >>> Förderung von Unternehmensberatungen durch die BAFA – Erweiterung im Zuge der Corona-Krise >>> Weitere Maßnahmen zum Schutz von Unternehmen erforderlich

Newsletter_11_2020

Newsletter 10/2020 v. 21.04.2020: 
u. a. CORONA-KRISE >>> 9 Punkte-Plan zu steuerlichen sowie verfahrensrechtlichen Maßnahmen und Eingabe zu den handelsrechtlichen Offenlegungspflichten im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Corona-Virus >>> DWS-Merkblatt zur Honorarabrechnung in der Corona-Krise >>> DWS-Merkblätter zur Corona-Krise – sind in Vorbereitung oder bereits fertig gestellt

Newsletter 10_2020

 

Sondernewsletter v. 16.04.2020:
CORONA-KRISE – systemrelevanter Beruf 

Sondernewsletter Corona-Krise Systemrelevanter Beruf

Anmerkung v. 17.04.2020:

Bekannt geworden ist erst jetzt, dass die Anlage 2 der Ihnen übersandten Beschlussvorlage (Auflistung der systemrelevanten Berufe), die auch den Steuerberater beinhaltete, nicht Gegenstand des endgültigen Beschlusses war, da dies Ländersache ist.

 

Sondernewsletter v. 08.04.2020:
CORONA-KRISE – systemrelevanter Beruf u. steuerliche Soforthilfen

Sondernewsletter Corona-Krise systemrelevanter Beruf u. steuerliche Soforthilfen

Newsletter 09/2020 v. 07.04.2020:
u. a. CORONA-KRISE >>> Aktuelles zur Stundung von Lohnsteuern >>> KfW-Schnellkredit 2020 – Gemeinsames Schreiben BMWi/BMF

Newsletter 09_2020

Newsletter 08/2020 v. 01.04.2020:
u. a. CORONA-KRISE >>> Steuerberaterinnen und Steuerberater als systemrelevanter Beruf (mit Einschränkungen) >>> Mini-Jobs – Überschreiten bei 450,00 Euro Jobs künftig 5 Monate zulässig >>> Aktuelles der Berliner Finanzverwaltung zu Stundungsanträgen

Newsletter 08_2020

Sondernewsletter v. 30.03.2020:
CORONA-KRISE – Änderungen des Zivilrechts infolge derCOVID-19-Pandemie

Sondernewsletter Corona-Krise_Änderungen des Zivilrechts infolge der COVID-19-Pandemie

Sondernewsletter v. 26.03.2020:
CORONA-KRISE – Aktuelles zur Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung u. zu Vollstreckungsmaßnahmen

Sondernewsletter Corona-Krise Aktuelles zur USt.-Sondervorauszahlung und zu Vollstreckungsmaßnahmen

Sondernewsletter v. 24.03.2020:
CORONA-KRISE – Antrag auf Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen >>> Dringend: Steuerliche Soforthilfen

Sondernewsletter Corona-Krise Antrag auf Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen

aus dem Newsletter 07/2020 v. 23.03.2020:
CORONA-KRISE >>> steuerliche Soforthilfen u. FAQ-Katalog

Dringend: Steuerliche Soforthilfen
Die Steuerberaterkammer Berlin und der Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg haben in einem gemeinsamen Schreiben vom 20.03.2020 den Senator für Finanzen Berlin, Herrn Dr. Matthias Kollatz, gebeten, sich dafür einzusetzen, kleinen und mittleren Unternehmen als steuerliche Soforthilfe die notwendige Liquidität zu belassen.

Das Schreiben finden Sie hier: Senator Dr. Kollatz_20-03-2020

Häufig gestellte Fragen an Steuerberaterinnen und Steuerberater im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise (FAQ-Katalog)

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) hat zu den häufig gestellten Fragen an Steuerberaterinnen und Steuerberater im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise einen FAQ-Katalog veröffentlicht, der fortlaufend von der BStBK aktualisiert werden wird.

Den FAQ-Katalog finden Sie unter
https://www.bstbk.de/downloads/FAQ- Katalog_zur_Corona-Krise.pdf

Wir weisen bereits jetzt darauf hin, dass auf der Internetseite der Steuerberaterkammer Berlin unter „Aktuelles“ der Bereich „Informationen zur Corona-Krise“ eingerichtet wurde, in dem diese und künftige Informationen zu diesem Thema bereit gestellt sein werden.

https://stbk-berlin.de/aktuelles/#informationen-zur-corona-krise

Sondernewsletter v. 20.03.2020:
CORONA-KRISE – systemrelevanter Beruf

Sondernewsletter v. 20.03.2020_Corona-Krise_systemrelevanter Beruf

Sondernewsletter v. 20.03.2020:
CORONA-KRISE – Stellungnahme der Berliner Finanzverwaltung zu Steuerlichen Maßnahmen

Sondernewsletter Corona-Krise_Stellungnahme der Berliner Senatsverwaltung

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder zu gewerbesteuerlichen Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19/SARS-CoV-2) v. 19.03.2020

Gewerbesteuerliche Massnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus_19-03-2020

Pressemitteilung v. 19.03.2020:
Soforthilfe II – Schutzschirm für Berliner Unternehmen und Arbeitsplätze – Senat beschließt Maßnahmen

Berliner Senat_Pressemitteilung v. 19.03.2020_Soforthilfe II

Pressemitteilung v. 17.03.2020:
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
SCHUTZSCHIRM FÜR DIE BERLINER WIRTSCHAFT UND ARBEITSPLÄTZE

Schutzschirm für die Berliner Wirtschaft und Arbeitsplätze – Berlin.de

Sondernewsletter v. 17.03.2020:
CORONA-KRISE – FAQ-Katalog

Häufig gestellte Fragen an Steuerberaterinnen und Steuerberater im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der
Corona-Krise (FAQ-Katalog).

Dieser FAQ-Katalog wird fortlaufend von der Bundessteuerberaterkammer aktualisiert und ist hier zu finden.

Sondernewsletter Coronavirus FAQ-Katalog Buka

Sondernewsletter v. 13.03.2020:
CORONAVIRUS – AKTUELLE INFORMATIONEN

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder,

vor dem Hintergrund diverser Anfragen aus dem Kreise der Mitgliederschaft bezogen auf das weitere Vorgehen der Finanzverwaltung, insbesondere in Bezug auf Fragen genereller Fristenregelungen, können wir nach gegenwärtigem Stand mitteilen, dass wir in engem Kontakt mit der Berliner Finanzverwaltung stehen und das Bundesministerium der Finanzen ein Schreiben vorbereitet, das wohl kurzfristig veröffentlicht werden soll. Sobald Konkretes mitgeteilt werden kann, werden wir dies umgehend in einem Sondernewsletter veröffentlichen.

Aus aktuellem Anlass haben wir für Sie Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zusammengestellt:

Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2020/20200313-schutzschild-fuer-beschaeftigte-und-unternehmen.html

Hier wird insbesondere verwiesen auf Seite 3 des gemeinsamen Papiers – Punkt 2 „steuerliche Liquiditätshilfe für Unternehmen“. Im Einzelnen:

• a: Die Gewährung von Stundungen wird erleichtert.
Die Finanzbehörden können Steuern stunden, wenn die Einziehung eine erhebliche Härte darstellen würde. Die Finanzverwaltung wird angewiesen, dabei keine strengen Anforderungen zu stellen. Damit wird die Liquidität der Steuerpflichtigen unterstützt, indem der Zeitpunkt der Steuerzahlung hinausgeschoben wird.

• b: Vorauszahlungen können leichter angepasst werden.
Sobald klar ist, dass die Einkünfte der Steuerpflichtigen im laufenden Jahr voraussichtlich geringer sein werden, werden die Steuervorauszahlungen unkompliziert und schnell herabgesetzt. Die Liquiditätssituation wird dadurch verbessert.

• c: Auf Vollstreckungsmaßnahmen (z. B. Kontopfändungen) beziehungsweise Säumniszuschläge wird bis zum 31. Dezember 2020 verzichtet, solange der Schuldner einer fälligen Steuerzahlung unmittelbar von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen ist.

Gesundheits- und Arbeitsschutz

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert unter
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
allgemein über den neuartigen Coronavirus SARS CoV 2. Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen sowie Hygienetipps.

Wichtige Informationen und Ansprechpartner finden Sie auch auf der Internetseite der Senatsverwaltung Berlin unter
https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/gesundheitsschutz-und-umwelt/infektionsschutz/coronavirus/

Informationsseiten für Unternehmer

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland eine Hotline eingerichtet, sofern Sie die relevanten Informationen nicht auf der Internetseite https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Wirtschaft/altmaier-zu-coronavirus-stehen-im-engen-kontakt-mit-der-wirtschaft.html finden.

Info-Telefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus
(Quarantänemaßnahmen, Umgang mit Verdachtsfällen, etc.):
Telefon: 030 346465100
Montag – Donnerstag 8:00 bis 18:00 Uhr, Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr

Hotline für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus:
Telefon: 030 18615 1515
Montag – Freitag 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Weitergehende Informationen finden Sie auch auf der Internetseite der IHK Berlin
https://www.ihk-berlin.de/service-und-beratung/international/coronavirus-trifft-wirtschaft-4713818

Wichtige Ansprechpartner sind auch:
• Zu gesundheitlichen Fragen:
Corona-Hotline der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung: 030 9028 2828

• Zu Liquiditätshilfen (ab 18.03.2020):
Investitionsbank Berlin, Hotline: 030 2125 4747

• Zu Online-Finanzierungsanfragen über die Bürgschaftsbank:
finanzierungsportal.ermoeglicher.de

• Zum Kurzarbeitergeld:
Bundesagentur für Arbeit, Service-Hotline für Arbeitgeber: 0800 45555 20

• Zu allgemeinen wirtschaftlichen Fragen im Zusammenhang mit Corona: Bundeswirtschaftsministerium, Hotline für Unternehmen: 030 18615 1515

Kalender

Neuigkeiten

20.04.2020 — Berufsstatistik 2019: Steuerberater weiterhin auf Erfolgskurs

Das Interesse am Beruf des Steuerberaters ist ungebrochen – das zeigt die aktuelle Berufsstatistik der Bundessteuerberaterkammer (BStBK). 2019 stieg die Zahl der Mitglieder in den Steuerberaterkammern bundesweit auf insgesamt 98.955, ein Zuwachs von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

BStBK-Präsident Prof. Dr. Hartmut Schwab: „Wir freuen uns über den kontinuierlichen Zuwachs im Berufsstand. Mit seinem bunten Strauß vielfältiger Tätigkeiten ist der steuerberatende Beruf auch für junge Menschen attraktiv und kann sich am Arbeitsmarkt behaupten. Das zeigen die 1.302 neu zugelassenen Berufsträger.“

Laut der aktuellen Berufsstatistik ist die Steuerberaterkammer München mit 12.617 Berufsträgern wie auch im Vorjahr die mitgliederstärkste Steuerberaterkammer – gefolgt von den Steuerberaterkammern Düsseldorf mit 9.556 und Hessen mit 8.791 Mitgliedern. Zudem begeistern sich immer mehr Frauen für den steuerberatenden Beruf: Die Frauen-Quote kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent auf 36,8 Prozent. 2019 waren in Deutschland 32.566 Steuerberaterinnen tätig.

Auch die Syndikus-Steuerberater stehen weiterhin hoch im Kurs. Ihr Anteil nahm im Jahr 2019 um 6,1 Prozent zu. „Dieser Aufwärtstrend zeigt, unser Engagement für die Syndikus-Steuerberater trägt Früchte. Aus unserer Sicht wird sich dieser Erfolgskurs mit der wachsenden Bedeutung der vereinbaren Tätigkeiten in der digitalisierten Arbeitswelt weiter fortsetzen. Für Berufseinsteiger kann die Syndikus-Tätigkeit ein erfolgversprechendes Sprungbrett in die Selbstständigkeit sein“, so Schwab. Im Berufsstand sind 68,6 Prozent selbstständig und 31,4 Prozent als Angestellte tätig.

Zusätzlich zur wachsenden Relevanz der vereinbaren Tätigkeiten zeigt sich in der Berufsstatistik 2019 auch die hohe Bedeutung von Zusatzqualifikationen. Fast ein Viertel des Berufsstandes ist auch als Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt oder vereidigter Buchprüfer zugelassen. Der Anteil der Fachberater für Internationales Steuerrecht unter den Steuerberatern stieg 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent sowie der Anteil der Fachberater für Zölle und Verbrauchersteuern sogar um 30,4 Prozent.

Die BStBK-Berufsstatistik können Sie dem nachstehenden Link entnehmen:

PM_05_2020

Icon: Umschlag mit Ausrufezeichen

06.04.2020 — Erreichbarkeit des Finanzamtes für Körperschaften III

Im Gebäude des Finanzamtes für Körperschaften III finden umfangreiche Umbaumaßnahmen statt. Die Amtsleitung hat darauf hingewiesen, dass dies neben den ohnehin bestehenden Einschränkungen durch die Pandemielage ggf. zu weiteren Beeinträchtigungen der Arbeitsabläufe und der telefonischen Erreichbarkeit führen kann.

Icon: Umschlag mit Ausrufezeichen

Amtliche Bekanntmachungen

Nr. 06/2020

Fachassistent/Fachassistentin Lohn und Gehalt – Anmeldung zur Fortbildungsprüfung gem. §§ 54, 56 BBiG

Datum der Veröffentlichung: 06.05.2020
Datum des Inkrafttretens: 06.05.2020

Nr. 05/2020

Fachassistent/Fachassistentin Rechnungswesen und Controlling – Anmeldung zur Fortbildungsprüfung gem. §§ 54, 56, BBiG

Datum der Veröffentlichung: 06.05.2020
Datum des Inkrafttretens: 06.05.2020

Nr. 04/2020

Anmeldung zur Fortbildungsprüfung gem. §§ 53, 54, 56 BBiG zum „Steuerfachwirt“ / zur „Steuerfachwirtin“

Datum der Veröffentlichung: 06.05.2020
Datum des Inkrafttretens: 06.05.2020

Nr. 03/2020

Sommer-Zwischenprüfung für Auszubildende und betriebliche Umschüler

Datum der Veröffentlichung: 30.04.2020
Datum des Inkrafttretens: 30.04.2020

Nr. 02/2020

Anmeldung zur Abschlussprüfung Sommer 2020 „Steuerfachangestellter / Steuerfachangestellte“

Datum der Veröffentlichung: 24.01.2020
Datum des Inkrafttretens: 24.01.2020

Nr. 01/2020

Sommer-Zwischenprüfung für Auszubildende und betriebliche Umschüler

Datum der Veröffentlichung: 24.01.2020
Datum des Inkrafttretens: 24.01.2020

Nr. 18/2019

Zulassung zur Steuerberaterprüfung und zur Eignungsprüfung 2020

Datum der Veröffentlichung: 19.12.2019
Datum des Inkrafttretens: 19.12.2019

Nr. 17/2019

Änderung der Wahlordnung der Steuerberaterkammer Berlin

Datum der Veröffentlichung: 19.12.2019
Datum des Inkrafttretens: 19.12.2019

Nr. 16/2019

Änderung der Satzung der Steuerberaterkammer Berlin

Datum der Veröffentlichung: 19.12.2019
Datum des Inkrafttretens: 19.12.2019

Nr. 15/2019

Öffentliche Zahlungsaufforderung an die Mitglieder der Steuerberaterkammer Berlin

Datum der Veröffentlichung: 19.12.2019
Datum des Inkrafttretens: 19.12.2019